Baugewerbe

Im modernen Bauwesen werden Produkte und Technologien auf Polymerbasis zum Verbinden und Abdichten eingesetzt. Spezielle feinteilige, chemisch hochreine, natürliche Calciumcarbonate , die sich für Kleb- und Dichtstoffe eignen, sind mit und ohne Oberflächenmodifizierung erhältlich. Solche Produkte mit modernster Oberflächenmodifizierung, die inzwischen sogar wasserabweisend sind, verbessern die Kompatibilität mit der Polymermatrix des Klebstoffs, Dichtstoffs oder der Spachtelmasse und gewährleisten die Langzeitstabilität von Bauprodukten und Gebäuden.
Wird eine schwer entflammbare Variante benötigt, stehen ähnliche feinteilige Produkte auf Basis von Aluminiumhydroxid, ebenfalls wasserabweisend, zur Verfügung. Aluminiumhydroxid (ATH) kann in allen Arten von polymerbasierten Systemen eingesetzt werden, um im Brandfall als „eingebauter Feuerlöscher“ flammhemmend und rauchunterdrückend zu wirken.

Falls in außergewöhnlichen Umgebungen wie Industrie- oder Marineanwendungen Säurestabilität erforderlich ist, sind ultraweiße, chemisch hochreine Silikatprodukte erhältlich, die unter solchen harten Einsatzbedingungen als inerte Industrieminerale wirken.
Für Glasanwendungen sind Produkte auf Marmorbasis mit einem außergewöhnlich geringen Anteil an Eisenoxid erhältlich. Solche Produkte vermeiden eine Verfärbung des Glases und setzen einen neuen Maßstab für qualitativ hochwertige Glasprodukte mit einem ultimativen Weißgrad.

Dichtstoffe

Glasindustrie

Keramikindustrie

Schleifmittelindustrie

Betonindustrie/Terrazzo

Klebstoffe

Bauchemikalien/Bodenbeschichtungen