Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

1. Ein Überblick über den Datenschutz

Allgemeine Informationen

Die folgenden Hinweise geben Ihnen einen einfach zu navigierenden Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Detaillierte Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die wir hier hinterlegt haben.

Erfassung von Daten auf dieser Website

Wer ist die verantwortliche Partei für die Erfassung von Daten auf dieser Website (d.h. der „Controller“)??

Die Daten auf dieser Website werden vom Betreiber der Website verarbeitet, dessen Kontaktdaten Sie unter dem Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ auf dieser Website finden.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Wir erheben Ihre Daten dadurch, dass Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen. Dies können zum Beispiel Informationen sein, die Sie in unser Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden von unseren IT-Systemen automatisch oder nach Ihrer Zustimmung zu ihrer Erhebung während Ihres Besuchs der Website erfasst. Bei diesen Daten handelt es sich in erster Linie um technische Informationen (z.B. Webbrowser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Seitenaufrufs). Diese Informationen werden automatisch erfasst, wenn Sie diese Website aufrufen.

Für welche Zwecke verwenden wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird generiert, um die fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können dazu verwendet werden, Ihr Benutzerverhalten zu analysieren.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Informationen?

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zwecke Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, ohne dass hierfür eine Gebühr anfällt. Sie haben auch das Recht, die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten anzufordern. Wenn Sie der Verarbeitung von Daten zugestimmt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, was sich auf die gesamte zukünftige Verarbeitung von Daten auswirkt. Darüber hinaus haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird. Des Weiteren haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzulegen.

Wenn Sie Fragen hierzu oder zu anderen datenschutzrechtlichen Themen haben, können Sie uns unter der im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ auf dieser Website angegebenen Adresse jederzeit ansprechen.

Analysetools und Tools von Drittanbietern

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Surfverhalten beim Besuch dieser Website statistisch ausgewertet wird. Solche Analysen werden hauptsächlich mit sogenannten Analyseprogrammen ausgeführt.

Detallierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in unserer nachstehenden Datenschutzerklärung.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird von einem externen Dienstleister (host) gehostet. Die auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Hosts gespeichert. Dazu können unter anderem IP-Adressen, Kontaktanfragen, Metadaten und Mitteilungen, Vertragsinformationen, Kontaktinformationen, Namen, Zugriffsdaten und andere Daten gehören, die über eine Website generiert werden.

Die Nutzung des Hosts erfolgt zum Zweck der Vertragserfüllung mit unseren potentiellen und bestehenden Kunden (Art. 6, Absatz 1, Buchstabe b, DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Erbringung unserer Online-Dienste durch einen professionellen Anbieter (Art. 6, Absatz 1, Buchstabe f, DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur in dem Umfang verarbeiten, der zur Erfüllung seiner Leistungspflichten und zur Befolgung unserer Weisungen in Bezug auf diese Daten erforderlich ist.

Ausführung eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags

Um eine Verarbeitung in Übereinstimmung mit den Datenschutzvorschriften zu gewährleisten, haben wir mit unserem Hoster einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

3. Allgemeine Informationen und Pflichtangaben

Datenschutz

Die Betreiber dieser Website und ihrer Seiten nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung.

Wann immer Sie diese Website nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, welche Daten wir erheben und für welche Zwecke wir diese Daten verwenden. Es wird auch erläutert, wie und für welche Zwecke die Daten erfasst werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (d.h. über Mitteilungen per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Es ist nicht möglich, Daten vollständig vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen.

Informationen über die verantwortliche Partei (gemäß DSGVO als „Controller“ bezeichnet)

Der für die Datenverarbeitung auf dieser Website verantwortliche Controller ist die:

Alpha Calcit Füllstoff GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 9-11
50997 Köln

Telefon: +49 2236 8914-0
E-Mail: crm@alpha-calcit.de

Der Daten-Controller oder Datenverantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über den Zweck oder die Ressourcen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen etc.) entscheidet.

Benennung eines Datenschutzbeauftragten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestimmt.

Alpha Calcit Füllstoff GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 9-11
50997 Köln

Telefon: +49 2236 8914-0
E-mail: security@alpha-calcit.de

Informationen zur Datenübertragung in die USA

Unsere Website verwendet insbesondere Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server dieser Unternehmen übertragen werden. Wir müssen darauf hinweisen, dass die USA im Sinne des EU-Datenschutzrechts kein sicheres Drittland darstellen. US-Unternehmen sind verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden weiterzugeben, ohne dass Sie als betroffene Person (Datensubjekt) rechtlich dagegen vorgehen können. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft auf US-Servern speichern. Auf diese Verarbeitungsaktivitäten haben wir keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von Daten

Ein Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Auch eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfogten Datenerhebung bleibt davon unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Erhebung von Daten in besonderen Fällen; Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

FÜR DEN FALL, DASS DATEN AUF DER GRUNDLAGE VON ART. 6, ABS. 1 BUCHSTABE E ODER F, DSGVO, VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER PERSÖNLICHEN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN. DIES GILT AUF DER GRUNDLAGE DIESER BESTIMMUNGEN AUCH FÜR DAS PROFILING. DIE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DER EINE VERARBEITUNG VON DATEN BERUHT, ENTNEHMEN SIE BITTE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE DAVON BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCHSRECHT GEMÄSS ART. 21, ABS. 1, DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULGEN. DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG EINLEGEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR FÜR DIESE ZWECKE VERARBEITET (WIDERSPRUCHSRECHT GEMÄSS ART. 21, ABS. 2, DSGVO).

Das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO haben die betroffenen Personen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Das Recht, eine Beschwerde einzureichen, gilt unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen oder einem Dritten die Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format übermitteln. Sollten Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Controller anfordern, erfolgt dies nur, wenn es technisch machbar ist.

SSL und/oder TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Website-Betreiber richten, verwendet diese Website entweder ein SSL- oder ein TLS-Verschlüsselungsprogramm. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt sowie am Erscheinen des Schloss-Symbols in der Browserzeile.

Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft über sowie Berichtigung und Löschung von Daten

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Sie können außerdem Ihre Daten berichtigen oder löschen lassen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema oder andere Fragen zu personenbezogenen Daten haben, können Sie uns unter der im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ angegebenen Adresse jederzeit ansprechen.

Recht, Einschränkungen der Verarbeitung zu verlangen

Sie haben das Recht, Einschränkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht, Einschränkungen in der Verarbeitung zu verlangen, gilt in den folgenden Fällen:

  • Sollten Sie die Richtigkeit Ihrer von uns gespeicherten Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel etwas Zeit, um diesen Anspruch zu prüfen. Während der Dauer dieser Prüfung haben Sie das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise erfolgte/erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, anstelle der Löschung dieser Daten die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, und Sie diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, anstelle der Löschung dieser Daten die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch gemäß Art. 21, Abs. 1, DSGVO, eingelegt haben, müssen Ihre Rechte und unsere Rechte gegeneinander abgewogen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, so dürfen diese Daten – von Ihrer Speicherung abgesehen – nur vorbehaltlich Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats der EU verarbeitet werden.

Ablehnung von nicht angeforderten E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber dieser Website und ihrer Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, beispielsweise durch SPAM-Nachrichten, vor.

4. Erfassung von Daten auf dieser Website

Cookies

Unsere Websites und Seiten verwenden das, was in der Branche als „Cookies” bezeichnet wird. Cookies sind kleine Textdateien, die keinen Schaden auf Ihrem Gerät anrichten. Sie entweder temporär für die Dauer einer Session (Sitzungscookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Gerät gespeichert. Sitzungscookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Besuch auf der Website beendet haben. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie sie aktiv löschen oder bis sie von Ihrem Webbrowser automatisch gelöscht werden.

In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, dass Cookies von Dritten auf Ihrem Gerät gespeichert werden, sobald Sie unsere Seite aufrufen (Cookies von Drittanbietern). Diese Cookies ermöglichen es Ihnen oder uns, bestimmte von dem Drittanbieter angebotene Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen (z.B. Cookies für die Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies verfügen über eine Vielzahl von Funktionen. Viele Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Funktionen der Website ohne Cookies nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Der Zweck anderer Cookies kann aus der Analyse des Benutzerverhaltens oder der Anzeige von Werbebotschaften bestehen.

Cookies, die für die Durchführung von Transaktionen im Rahmen der elektronischen Kommunikation (notwendige Cookies) oder für die Bereitstellung bestimmter Funktionen, die Sie nutzen möchten (funktionale Cookies, z.B. für die Warenkorbfunktion) oder solche, die zur Optimierung der Website (z.B. Cookies, die messbare Erkenntnisse über die Zielgruppe der Website liefern) erforderlich sind, werden – sofern keine andere rechtliche Grundlage angegeben ist – gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f, DSGVO, gespeichert. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies, um die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung der Dienste des Betreibers zu gewährleisten. Sofern Ihre Einwilligung zur Speicherung der Cookies angefordert wurde, werden die betreffenden Cookies ausschließlich auf der Grundlage der erteilten Einwilligung gespeichert (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO). Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass Sie darüber informiert werden, wenn Cookies platziert werden. Damit können Sie die Annahme von Cookies nur in Einzelfällen erlauben. Sie können die Annahme von Cookies auch für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder die Löschfunktion zum automatischen Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies können die Funktionen dieser Website eingeschränkt sein.

Für den Fall der Verwendung von Cookies von Drittanbietern oder der Nutzung von Cookies zu Analysezwecken, werden wir Sie in Verbindung mit dieser Datenschutzrichtlinie separat benachrichtigen und Sie gegebenenfalls um Ihre Einwilligung bitten.

Cookie-Einwilligung mithilfe von Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Cookie-Einwilligungstechnologie von Borlabs, um Ihre Zustimmung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser und deren datenschutzrechtlich konforme Dokumentation einzuholen. Der Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg, Deutschland (nachstehend als Borlabs bezeichnet).

Wann immer Sie unsere Website besuchen, wird ein Borlabs Cookie in Ihrem Browser gespeichert, das die von Ihnen eingegebenen Einwilligungserklärungen oder -widerrufe archiviert. Diese Daten werden nicht an den Anbieter der Borlabs-Technologie weitergegeben.

Die erfassten Daten bleiben so lange archiviert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Borlabs Cookie selbst löschen oder der Zweck der Speicherung entfällt. Gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt. Um die Details der Datenverarbeitungsrichtlinien von Borlabs einzusehen, besuchen Sie bitte https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Wir nutzen die Cookie-Einwilligungstechnologie von Borlabs, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungserklärungen für die Nutzung von Cookies einzuholen. Die rechtliche Grundlage für die Nutzung solcher Cookies ist Art. 6, Abs. 1, Unterabsatz 1, Buchstabe c, DSGVO.

5. Analysetools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Betreiber der Website, die Verhaltensmuster der Website-Besucher zu analysieren. Der Betreiber der Website erhält zu diesem Zweck eine Vielzahl an Nutzerdaten, wie zum Beispiel aufgerufene Seiten, Verweildauer auf der Seite, verwendetes Betriebssystem und Herkunft des Nutzers. Google kann diese Daten in einem Profil zusammenfassen, das dem jeweiligen Nutzer oder dem Gerät des Nutzers zugewiesen wird.

Google Analytics verwendet Technologien, die eine Wiedererkennung des Nutzers zum Zweck der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder den Geräte-Fingerabdruck). Die von Google erfassten Informationen über die Nutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Dieses Analysetool wird auf der Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f, DSGVO, eingesetzt. Der Betreiber dieser Website hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Online-Angebot als auch die Werbeaktivitäten des Betreibers zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung angefordert wurde (z.B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion zur IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die Vereinigten Staaten von Amerika abgekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort abgekürzt. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Website dazu verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um dem Betreiber dieser Website weitere Dienste im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und dem Internet bereitzustellen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten, die Google vorliegen, zusammengeführt.

Browser-Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, und wir setzen bei der Nutzung von Google Analytics die strengen Bestimmungen der deutschen Datenschutzbehörden in vollem Umfang um.

Von Google Analytics bereitgestellte demographische Parameter

Diese Website nutzt die Funktion „Demographische Merkmale“ von Google Analytics, um den Website-Besuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Werbenetzwerks von Google anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Informationen über das Alter, Geschlecht und die Interessen der Website-Besucher enthalten. Die Quellen dieser Informationen sind interessenbezogene Werbung von Google sowie Besucherdaten, die von Drittanbietern bezogen werden. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie haben die Möglichkeit, diese Funktion durch entsprechende Änderungen in den Einstellungen für Werbung in Ihrem Google-Konto jederzeit zu deaktivieren, oder Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen, wie im Abschnitt „Widerspruch gegen die Erfassung von Daten“ erläutert.

E-Commerce-Tracking mit Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „E-Commerce-Tracking“ von Google Analytics. Mithilfe des E-Commerce-Tracking kann der Betreiber der Website das Kaufverhalten von Website-Besuchern mit dem Ziel, seine Online-Marketingkampagnen zu verbessern, analysieren. In diesem Zusammenhang werden Informationen wie erteilte Aufträge, durchschnittliche Auftragswerte, Versandkosten und die Zeit vom Betrachten des Produkts bis zur Kaufentscheidung nachverfolgt. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer oder dem Gerät des Nutzers zugewiesen wird.

Aufbewahrungsfrist

Von Google in Verbindung mit Cookies, Nutzer-IDs oder Werbe-IDs (z.B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) gespeicherte Daten auf Nutzer- oder Vorfallsebene, werden nach 14 Monaten anonymisiert oder gelöscht. Für Details klicken Sie bitte den folgenden Link an: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=en

6. Individuelle Dienste

Bewerbungen

Wir bieten Besuchern unserer Website die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail, per Post oder über das Online-Bewerbungsformular). Im Folgenden unterrichten wir Sie über den Umfang, den Zweck und die Verwendung der im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern Ihnen, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und dass Ihre Daten stets streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen aus den Vorstellungsgesprächen etc.), soweit sie für eine Entscheidung über das Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Die rechtlichen Grundlagen hierfür sind Abs. 26, BDSG-Neu, nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs, 1, Buchstabe b, DSGVO, (Allgemeine Vertragsverhandlungen), und – sofern Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben – Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens nur an Personen weitergegeben, die mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbung befasst sind.

Sollte Ihre Bewerbung zu einer Einstellung führen, werden die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage von Abs. 26, BDSG-Neu und Art. 6, Abs. 1, Buchstabe b, DSGVO, zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Datenverarbeitungssystem gespeichert.

Frist für die Aufbewahrung der Daten

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen können oder Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f, DSGVO) für einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Rücknahme der Bewerbung) aufzubewahren. Danach werden die Daten gelöscht, und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Speicherung dient insbesondere als Beweismittel im Streitfall. Wenn offensichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist benötigt werden (z.B. aufgrund eines bevorstehenden oder anhängigen Rechtsstreits) erfolgt die Löschung nur, wenn der Zweck für die weitere Speicherung nicht mehr gilt.

Eine längere Speicherung kann auch erfolgen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe a, DSGVO), oder wenn die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen die Löschung ausschließen.

Aufnahme in den Bewerberpool

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten, können Sie möglicherweise in unseren Bewerberpool aufgenommen werden. Für den Fall der Aufnahme werden alle Bewerbungsdokumente und -daten in den Bewerberpool übertragen, um Sie bei passenden freien Stellen kontaktieren zu können.

Die Aufnahme in den Bewerberpool beruht ausschließlich auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO). Die Einwilligung zur Aufnahme ist freiwillig und hat keinen Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Die betroffene Person kann ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Fall werden die Daten unwiderruflich aus dem Bewerberpool gelöscht, sofern keine rechtlichen Gründe für eine (weitere) Speicherung vorliegen.

Spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung werden die Daten unwiderruflich aus dem Bewerberpool gelöscht.