Kunststoffe & Kautschuk

Verbindungen auf Basis von Kunststoffen und Kautschuk für alle Arten von Endprodukten machen unser tägliches Leben komfortabler. Solchen Verbindungen werden Industrieminerale beigegeben, um spezifische Eigenschaften des Polymers wie Zugfestigkeit und Zähigkeit zu verbessern. Das weltweit am häufigsten eingesetzte Industriemineral ist natürliches gemahlenes Calciumcarbonat (GCC). Die Zugabe von Industriemineralen erfolgt nicht nur, um die Kosten zu senken, sondern vor allem, um die Eigenschaften des Polymers zu verbessern. Daher muss das Industriemineral chemisch hochrein sein und nach dem Einmischen in die Polymermatrix für einen langen Zeitraum stabil bleiben, damit es keine Alterungseffekte im Endprodukt verursacht. Aluminiumhydroxid (ATH) oder Magnesiumhydroxid können in Kunststoff- und Kautschukmischungen eingesetzt werden, um im Brandfall als Flammschutzmittel und Rauchverminderer zu wirken.

PVC-Kabel/-Drahtummantelungen/ – Granulate

PVC-Profile/-Rohre/-Spritzguss/-Platten

PVC-Stabilisatoren

PVC-Folien/-Plastisole

Kunststoffhersteller

PU-Verarbeiter

Verarbeiter von Polyester und duroplastischen Harzen

Polyolefine

Atmungsaktive Folien

Unterbodenschutz

Bodenbeläge

Elastische Bodenbeläge

Tapetenindustrie

Gummi- und Kautschukindustrie

Masterbatch-Hersteller

Klebstoff

Künstlicher Marmor/Polymerbeton

Bitumenpappen/Bitumenfilz/Bitumenfolien

Antidröhnmassen